Yoga für den Körper

Die in der namoYoga Schule angebotene Körperarbeit besteht aus der modernen ganzheitlichen Yogatherapie und ist für Menschen mit folgenden Erkrankungen geeignet:

  • Yogatherapie bei psychosomatischen Störungen und Erkrankungen.
  • Yogatherapie bei Erkrankungen der Atemorgane (des respiratorischen Systems).
  • Yoga für´s Herz – das Dr.Ornish Programm.
  • Yogatherapie bei Herzkrankheiten und Arteriosklerose.
  • Yogatherapie bei Erkrankungen des Stütz-und Bewegungsapparates.
  • Yogatherapie bei Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Verdauungssystems.
  • Yogatherapie bei Krebserkrankungen.
  • Yogatherapie bei Schilddrüsenfehlfunktionen und Wechseljahrsbeschwerden.

Buddha für den Geist

MÜHELOSES VERWEILEN

  • Meditation zur Entwicklung von Gelassenheit und inneren Frieden.
  • Stufenweiser Weg der Geistberuhigung durch geschulte Anleitung.
  • Durch richtiges Atmen wird erlernt die inneren Spannungen abzubauen um die Mitte mühelos zu halten.
  • Durch richtiges Sitzen wird erlernt die aufkommende innere Kraft zu halten um sie schließlich zu nutzen.

NEUROPLASTIZITÄT

Das Gehirn, ebenso wie der übrige Körper ist in ständiger Umformung. Bestehende Verschaltungen und Synapsenverbindungen verstärken sich, andere verkleinern sich oder verschwinden je nachdem ob sie regelmäßig verwendet werden oder nicht.

Das bedeutet, dass sich unser Gehirn physisch verändert wenn wir denken, lernen und meditieren.

MEDITATION FÜR DIE GESUNDHEIT

  • senkt den Blutdruck
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • verbessert das Stressempfinden
  • stärkt die emotionale Stabilität
  • stärkt die Intuition
  • erhöht die Körperwahrung
  • reduziert den Alterungsprozess

Lehrschwerpunkte

  • Buddhistische / Indische Philosophie – Jnana YOGA seit 2001
  • Meditationspraxis seit 1999
  • Indische Körperarbeit: Hatha YOGA – Ashtanga YOGA – Yogatherapie
  • Atemtherapie – Pranayama -Tsa Lung
  • Yogatherapie bei Krankheit
  • Einzelcoaching / Gruppencoaching seit dem Jahr 2000 mehr als 2.500 gegebene Unterrichtsstunden. Stand 2014.

FORTBILDUNGEN

Ashtanga YOGA 1. Serie

Iyengar YOGA

VINYASA YOGA

TSA-LUNG Tibetisches YOGA

Tibetische Medizin

Pranayama – Atemtherapie

Yogatherapie

Vitamin-D Beratung

4-6 mal jährlich Meditationskurse weltweit.

Durch körperliche Übungen – Asanas und Pranayama des Hatha Yoga – wird der Körper außergewöhnlich empfänglich; die Sinneswahrnehmung zeichnet sich durch eine auffallende Klarheit und Unterscheidungskraft aus.

 Padmasambhava, aus „Die Legende vom großen Stupa“

Ein wissender Mensch kann nicht glauben, dass Glück und Leid ohne Ursachen entstehen können.